In der Fondazione Giorgio Cini veranstaltete die Michelangelo Stiftung bis Anfang Mai das Homo Faber Event mit der Prämisse, die besten Köpfe des europäischen Handwerks zu versammeln und ihre Kunstfertigkeiten erlebbar zu machen. Je nach Thema und Sparte verteilten sich die Beiträge auf mehrere Flügel der imposanten Klosteranlage, in den Korridoren, Garten-Pavillons und temporären Installationen. Es ging darum, ihnen ein intensives Erlebnis zu ermöglichen. Dazu gehörten Live-Demonstrationen von Meistern und ihren Schülern, Workshops zum Mitmachen, exquisite Fotos – sie gaben einen Einblick in die Arbeitsprozesse – und mechanische Kunstwerke, die von den Gästen zum Leben erweckt werden konnten.

Mit seinem Beitrag „Magnae Chartae“ erobert der italienische Designstar Michele De Lucchi den Raum. Er zeigt, dass Papierskulpturen wirklich faszinieren. Zu den Highlights der Austellung in der Ausstellung gehörte die Schirm-Installation von Matsuda Wagasa und der Samurai-Krieger von Juho Könkkölä.

Mehr zu dem Homo Faber Event 2022 erfahren Sie in Ausgabe 03/2022 der WOHN!DESIGN. Ab dem 13.05. am Kiosk und auf wohndesign.de erhältlich.

Umbrella Installation Matsuda Wakasa (Artisans), Foto: Simone Padovani © Michelangelo Foundation
Umbrella Installation Matsuda Wakasa (Artisans), Foto: Simone Padovani © Michelangelo Foundation
Spearman, Juho Konkkola (Artisan), Foto: Alessandra Chemollo, © Michelangelo Foundation
Samurai-Warrior, Juho Konkkola (Artisan), Foto: Juho Konkkola
Origami For Life, Charles Kaisin (Designer), Magnae Chartae Homo Faber Event 2022, Foto: Alessandra Chemollo © Michelangelo Foundation
Michele De Lucchi (Curator), Foto: Laila-Pozzo, © Michelangelo Foundation
Me, Myself, and Ei, Sabrina Transiskus (Artisan), Magnae Chartae Homo Faber Event 2022, Foto: Alessandra Chemollo © Michelangelo Foundation
Magnae Chartae Homo Faber Event 2022, Foto: Alessandra Chemollo © Michelangelo Foundation
Magna Chartae Mont Blanc, Homo Faber Event 2022, Foto: Lola Moser © Michelangelo Foundation
Magna Chartae Mont Blanc, Homo Faber Event 2022, Foto: Lola Moser © Michelangelo Foundation

TEXT: STEPHAN DEMMRICH