„Ich weiß gar nicht mehr, ob ich jemals etwas anderes machen wollte. Das Dekorieren und Gestalten von Innenräumen
war schon immer meine Leidenschaft“, erzählt uns Interiordesignerin Marta Chrapka. Das Markenzeichen der Polin mit eigenem Studio in Warschau sind monumentale Objekte, lebhafte, farbenfrohe Muster, Stoffe unterschiedlichster Textur und Kunst. „Unsere Kunden haben keine Angst vor Tapeten, Farben, auffälliger Beleuchtung. Oft hänge ich in der Küche Bilder und Grafiken auf oder stelle Skulpturen und Bücher in die Regale. Ich spiele auch gerne mit dekorativen Gegenständen: Spülmittelflaschen, Gemüsebürsten, Leinentücher, Kupfertöpfe – all das schafft Atmosphäre.“ Eben jene Eigenschaften verkörpert auch dieses Projekt der Interiorgestalterin. Unser persönliches Highlight allerdings, die Küche, erwartet Sie in Ausgabe 03/2022 der WOHN!DESIGN.

© Depasquale + Maffini
© Depasquale + Maffini
© Depasquale + Maffini
© Depasquale + Maffini
© Depasquale + Maffini
© Depasquale + Maffini
© Depasquale + Maffini

Text: Anke Gungl