Das Pariser Musée des Arts Décoratifs widmet Couturier Thierry Mugler vom 30. September 2021 bis zum 24. April 2022 eine außergewöhnliche Retrospektive. Sie zeigt die volle Bandbreite des kreativen Spektrums des Designers, Tänzers, Bühnenkünstlers und Fotografen der letzten 50 Jahre. „Meine einzige wirkliche Berufung ist die Show“ – nach diesem Motto leben die multidisziplinäre Ikone und dessen Alter Ego Manfred. „Ich war immer der Meinung, dass Mode an sich nicht ausreicht und dass sie in ihrem musikalischen und theatralischen Umfeld gezeigt werden muss.“

Gisele Bündchen, New York, 2018, ‚Superstar’, Diana Ross collection, Prêt-à-porter spring/summer 1991 © Luigi & lango
Gisele Bündchen, New York, 2018, ‚Superstar’, Diana Ross collection, Prêt-à-porter spring/summer 1991 © Luigi & lango
Claudia Lynx, 1995 Anniversaire des 20 ans collection, Prêt-à-porter fall/winter 1995-1996 The Helmut Newton Foundation, Berlin © The Helmut Newton Estate
Claudia Lynx, 1995 Anniversaire des 20 ans collection, Prêt-à-porter fall/winter 1995-1996 The Helmut Newton Foundation, Berlin © The Helmut Newton Estate
Les Insectes collection, haute couture spring/summer 1997 Thierry Mugler collaboration with Abel Villarreal © Patrice Stable
Les Insectes collection, haute couture spring/summer 1997 Thierry Mugler collaboration with Abel Villarreal © Patrice Stable
Jerry Hall, Les Insectes collection, Haute couture spring/summer 1997 © Dominique Issermann
Jerry Hall, Les Insectes collection, Haute couture spring/summer 1997 © Dominique Issermann
‚Stern‘, May 1979, ‚Spirale futuriste‘ collection, Prêt-à-porter fall/winter 1979-1980 © Peter Knapp
‚Stern‘, May 1979, ‚Spirale futuriste‘ collection, Prêt-à-porter fall/winter 1979-1980 © Peter Knapp