Wohndesign-magazin

WOHN!DESIGN MAGAZIN

Es gibt Sie nur ein Mal.
Und so einmalig wie Sie sind, wollen Sie auch leben – unabhängig und individuell, pflegen Sie den Stil, der Ihr Leben ausmacht.

Wir verstehen uns als Goldschürfer, Flaneur und Conaisseur – wir sind das Magazin mit dem besonderen Blick auf außergewöhnliche Menschen, Objekte, Orte.

Wir schürfen in den Minen der Angebote nach dem Besonderen, flanieren mit Ihnen durch die große Welt von Design und Kunst, sind Conaisseure für Kulinarik und Reisen –wir wollen Lust auf Genuss machen.

Wir sind konzernunabhängig und freien Geistes, wollen Sie informieren und unterhalten –immer auch mit einer Prise Humor für die Leichtigkeit.

EINE SELTENE GATTUNG AUS DEUTSCHLAND.

„Ich hasse Projekte, die ohne Seele sind“...
PETER BUCHBERGER
...sagt der Interior Decorator im Brustton der Überzeugung und verweist auf Beispiele in einschlägigen Immobilienzeitschriften. Alles aus einem Guss ist für den Münchner ein Horrrrrror! Mit 1-2-3-Einrichtungen, in denen nur die großen Marken aus den einschlägigen Werbe-Anzeigen gespielt werden, hat die Arbeit von Peter Buchberger nichts gemein. „Wir bieten ein Potpourri aus Antiquitäten, Designer-Einzelstücken und Maßanfertigungen.“ Das verbindet den Gestalter mit Kollegen in den USA, Frankreich und England – Länder, in denen Einrichtungsstile eher von einzelnen Köpfen geprägt sind – und unterscheidet ihn von der Situation in Deutschland. Wer sich hierzulande einrichtet, geht in ein Möbelgeschäft. Seine Auftraggeber(innen) finden Buchberger meist durch persönliche Empfehlungen und durch Referenzobjekte wie Hotels oder Restaurants. Gerade erscheint ein Buch mit dem Titel „Wohndesign“ bei Callwey, das die Projekte des Nobeleinrichters zusammenstellt.
...weiterlesen im WOHN!DESIGN Abo...

BITTE MEHR KUNST.

Ein Stand wie kein anderer.
Galeristin Armel Soyer
Einmal im Jahr blicken zwei Stil-Welten in Richtung Schweiz, wo im Herzen von Basel die Design- und Kunstwelt aufeinanderprallen. Dass beides miteinander in Einklang stehen kann, ist längst außer Frage. Genauso wie die Relevanz des wohl wichtigsten zeitgenössischen Marktplatzes für Kenner, Sammler und die angesagtesten Galerien aus aller Welt. Eine davon gehört der einflussreichen Pariser Galeristin Armel Soyer. Nach welchen Kriterien werden die gezeigten Werke und Designer ausgewählt? „Nach Gefühl, Intuition und meinem Geschmack! Die Hauptfrage, die mich antreibt, lautet: Ist es etwas wirklich Neues?
...weiterlesen im WOHN!DESIGN Abo...

SYMBIOSE

...man fängt von Null an!
Lens°Ass Architecten
Stellen Sie sich eine beschauliche Ortschaft auf dem belgischen Land vor. Eine ruhige Gegend, in der die Architektur vorwiegend aus den so typischen freistehenden Backsteinhäuschen besteht. Alle sind sie umgeben von blumigen Gärten mit wunderbarem Grün. Und nun denken Sie sich einen wuchtigen, zeitgenössi-schen Rundbau aus Beton, roten Ziegelsteinen und Glas mitten hinein in diese Dorf-Idylle.
...weiterlesen im WOHN!DESIGN Abo...

ES GRÜNT.

Farbe ist ein ganz wichtiges Thema!
Juwelier Nicolò Villa.
Es ist eine der faszinierendsten und herrlichsten Straßen Mai-lands: Mitten im Zentrum des geschäftigen Brera-Viertels residieren dort Chic, Nonkonformismus und ein Hauch von Eleganz. Diese Mischung bietet den Nährboden für die schönsten Nuancen üppigen Grüns: Smaragd, Malachit, Turmalin. Es entfaltet sich im vierten Stock eines historischen Gebäudes. Die Farben leuchten, funkeln wie Edelsteine und vermitteln das angenehme Gefühl, in einem City-Dschungel zu sein. Es ist das Revier des Juweliers und Designers Nicolò Villa – Erbe einer Mailänder Schmuck-Dynastie. Die Suche nach Schönheit in all ihren Facetten wurde ihm in die Wiege gelegt: ...
...weiterlesen im WOHN!DESIGN Abo...
WD 1_2020_TITEL_END.indd

UNSERE NÄCHSTE AUSGABE
KOMMT SCHON BALD!

weltoffen, angesagt, einmalig
Begegnen Sie Menschen, die mit ihrem Design zur Gestaltung unserer Gegenwart und Zukunft beitragen, kreativen und spannenden Menschen.

Lassen Sie die Seele doch einmal in Deutschland baumeln, ob an Strand und Meer oder in Köln, Saarlouis, Mannheim…

Außerdem:

Berichte aus der Kunst, architektonische Leckerbissen und so manches mehr. Schauen Sie bitte selbst, Eintritt frei.

Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Mehr Informationen.
Cookies akzeptieren